Go to Top

Über uns

Über uns

Auf dieser Seite finden Sie grundlegende Informationen über unser Unternehmen.

Bitflux - Zukunftsweisende Antriebstechnik ohne Lagegeber.Die steigende Bedeutung von Energiekosten und Treibhausgasemissionen und die damit einhergehende Einführung  von verpflichtenden Effizienznormen führen dazu, dass am Netz betriebene ineffiziente Asynchron-Maschinen perspektivisch auf umrichtergespeiste Synchronmaschinen umgestellt werden. Diese Umstellung erfordert allerdings den Einsatz eines Drehgebers, da es für die effiziente Regelung einer Synchronmaschine notwendig ist, deren Rotorwinkel zu messen.

Allerdings hätte die Abschaffung dieses Lagegebers zur Regelung von Synchronmaschinen Vorteile für fast jede Anwendung – sei es Kostenreduktion, Platzeinsparung, Senkung der Ausfallwahrscheinlichkeit oder Steigerung der Robustheit. Besonders in kostensensitiven und sicherheitskritischen Anwendungen sowie unter rauen Umgebungsbedingungen wäre es sinnvoll, auf die teure und anfällige mechanische Sensorik zu verzichten.

Bekannte Verfahren geberloser Regelung führen jedoch wegen ihres technologischen Anspruchs zu hohen Entwicklungskosten und -risiken und weisen Nachteile gegenüber der geberbehafteten Regelung auf. Beispiele hierfür sind die erforderliche Dynamikreduktion, Geräuschentwicklung bei Stillstand, Parameterabhängigkeit, Probleme im Übergang zwischen niedriger und hoher Drehzahl und mangelnde Eignung für Motoren mit Zahnspulwicklung.

Wir machen elektrische Antriebe ...Uns ist es im Rahmen unserer Forschung gelungen, Anwendungen mit erhöhtem Anspruch an Effizienz und Performance auch ohne Geber zu realisieren und dadurch die Systemkosten und Ausfallwahrscheinlichkeit zu senken.

Bitflux ermöglicht damit heute geberlose Anwendungen, die bislang nur mit Lagegeber realisierbar waren. Unser Softwarepaket dynAIMx® lässt sich als Add-on Bibliothek zum bereits vorhandenen Antriebsregler aufspielen und verursacht in der Regel keine zusätzlichen Hardwarekosten.

Die Firma Bitflux ist aus einem Wissenschaftlerteam der Technischen Universität München hervorgegangen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Forschungsprojekt zur geberlosen Regelung von Synchronmaschinen bereits seit Mitte 2015 im Rahmen des Programms EXIST-Forschungstransfer. Die Gründung der Bitflux GmbH erfolgte schließlich zum Jahresbeginn 2016 als Spin-Off der TUM.

Die Expertise von Bitflux beruht auf 20 Personenjahren Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der geberlosen Regelung, in denen wir über die Validierung sämtlicher Verfahren der Literatur hinaus durch eigene Weiterentwicklungen signifikante Verbesserungen erzielt haben.